Startseite

Hunde in der Schweiz

WIR WARTEN IN DER SCHWEIZ AUF EIN ZUHAUSE

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Zurück

Weiter

OSCAR

OSCAR HAT INTERESSENTEN UND IST IN DER PROBEZEIT :)

Oscar wurde in den ersten Januartagen 2018 geboren - er ist kein "Wunschkind".
Zwei unkastrierte Hunde, die in Apulien privat unter unschönen Bedingungen gehalten werden, fanden "Gefallen" aneinander ... und so entstanden Oscar und seine Geschwister. Der kleinen Familie wurde nicht gut geschaut, der hübsche Rüde ist der einzige Überlebende seines Wurfes, die andern Welpen starben nach wenigen Tagen.

Oscar konnte immerhin die ersten drei Monate bei seinen Eltern (die Mama ist eine sehr kleine Setterin und der Papa ein etwas zerzauster Terrier) aufwachsen.
Dann kam er an eine Pflegestelle, wo er sofort und unkompliziert die vier hier lebenden Hunde als seine neue Familie betrachtete und in Beschlag nahm. Seine neuen vierbeinigen Freunde (alle um einiges grösser und älter als er) akzeptierten ihn ... und tolerierten viel vom kleinen Kerlchen, das sie mit seinen Piranha-Zähnchen gepiesackt hat.

Oscar ist jedoch ein lieber Lausbub, er mag seine Artgenossen sehr, ebenso wie alle Zweibeiner (auch Kinder) im Haushalt.
Er ist ein richtig aufgeweckter Junghund, der lebens- und spielfreudig ist, neugierig und bereit, Neues zu entdecken.

Oscar ist nun auf einer Pflegestelle in der Nähe von Balsthal (SO). Auch dort liebte er vom ersten Moment an seine Artgenossen.
Rassetypisch würde Oscar Jagdambitionen zeigen - er hat aber auf der Pflegestelle bereits im ersten Monat gelernt, mit Katzen zusammenzuleben und er kann sich sogar in freilaufenden Hühnern aufhalten ohne ihnen gefährlich zu werden.

Wir suchen für Oscar Menschen, die sich bewusst sind, wie viel Zeit (und Geduld) ein Junghund benötigt, Menschen, die bereit sind, mit Oscar ganz gezielt weiter zu arbeiten - er hat die Freude am Lernen entdeckt und macht gerne mit, wenn er gefordert und gefördert wird.
Wir wünschen uns ein Zuhause, in dem sich Oscar einem Artgenossen anschliessen kann.
Er liebt andere Hunde, spielt gerne mit ihnen, kennt kein Ressourcen-Verteidigen und sucht zum Entspannen und Schlafen den direkten Körperkontakt mit Artgenossen.

Oscar wiegt mit 8 Monaten knapp 10 kg und er hat eine Schulterhöhe von ca. 45 cm. Er wird nicht mehr stark wachsen

Oscar ist bereits kastriert, er ist geimpft und wurde negativ auf Leishmaniose und Herz-/Lungenwürmer getestet.

Welchen Menschen macht es Freude, die attraktive, fröhliche und liebenswerte "Herausforderung" Oscar anzunehmen?

Zurück

Weiter

Nerino

NERINO HAT EINE INTERESSENTIN UND DARF IN DIE PROBEZEIT :)

Nerino ist zwischen 2 und 3 Jahre alt, hat eine Schulterhöhe von gut 40 cm und wiegt ca. 12 kg.

Er ist ein überaus freundlicher, unkomplizierter Rüde, sei es mit Menschen jeden Alters (Kinder liebt Nerio) oder mit Artgenossen beiderlei Geschlechts und aller Grössen.

Der aufgeschlossene und anhängliche Nerino wurde Mitte März in einer Blutlache auf der Strasse gefunden - was genau geschehen war, wusste man nicht. Eine Verletzung wurde "nur" an einem Auge festgestellt.

Nun ist Nerino in der Schweiz auf einer Pflegestelle zwischen Bern und Burgdorf.
Er ist ein sehr fröhlicher Bube - dass er auf einem Auge blind ist, scheint ihn nicht zu stören, er kommt mit dieser Behinderung gut zurecht.
Dem Alter entsprechend (das Schnäuzchen sei weiss, nicht grau, möchte Nerino betont haben) ist Nerino ein fiter Hund, der gerne und ausdauernd draussen unterwegs ist. Sein Rückruf klappt bereits bestens.

Wir können uns für den kleineren Rüden mit dem angenehmen, wunderbar herzlichen Wesen eine Familie mit Kindern ebenso wie sehr rüstige Rentner vorstellen. Nerino könnte gut zu einem Ersthund/einer Ersthündin platziert werden und auch zu hundegewohnten Katzen.

Autofahren erträgt er mittlerweile geduldig und gut.

Nerino ist kastriert, geimpft, gechipt und bei Amicus registiert. Er wurde im April 2018 negativ auf Leishmaniose getestet.

Wessen Herz(en) darf Nerino erobern?

Zurück

Weiter

NIAS

NIAS HAT INTERESSENTEN UND DARF EINE PROBEZEIT ABSOLVIEREN :)

Der hübsche Nias wurde als junger Hund anfangs April 2017 auf der Strasse gefunden - mit einem viel zu engen Halsband, das ihm eine Verletzung am Hals zugefügt hatte.
Francesca nahm in ihre Obhut und gliederte ihn im Lombardi-Rudel ein.
Nias wurde ca. im Sommer 2016 geboren; er hat nun eine Schulterhöhe von ca. 55 cm und ein Gewicht von 26 kg.

Nias ist generell ein vorsichtiger und anfänglich zurückhaltender Hund, sei dies mit Menschen, Artgenossen oder andern Vierbeinern.
Neues beäugt er erstmal, bevor er darauf zu geht. Wenn ihm etwas nicht behagt, bleibt er stehen und dann ist er froh, wenn er zusammen mit seinem Menschen alles in Ruhe anschauen darf.
Zu Menschen - auch zu Kindern - fasst er nach einem ersten Begutachten und Beschnuppern rasch Vertrauen.
Nias bindet sich sehr schnell und stark an seine Bezugsperson(en), die er anfänglich auch in der Wohnung auf Schritt und Tritt begleitet.
Allerdings kann Nias auch schon für kürzere Zeit ruhig alleine zuhause bleiben.

Nias zeigt bisher absolut keinen Jagdtrieb - er läuft auch im Wald an der Schleppleine angenehm ruhig und ist immer darauf bedacht, seinen Zweibeiner nicht aus den Augen zu verlieren, um bei Begegnungen mit Unbekanntem bald wieder in dessen Nähe zu sein.

Das Mitfahren im Auto bereitet Nias gar keine Schwierigkeiten.

Wir wünschen uns für Nias Menschen mit viel Zeit für ihn - da er ein ruhiger, stiller Hund ist, könnte er auch mit zur Arbeit genommen werden. Wir können uns Nias gut bei Menschen vorstellen, die sich viel in der Natur aufhalten

Nias wurde negativ auf die Mittelmeerkrankheit Leishmaniose getestet, er ist kastriert und vollständig geimpft.